Die Geschichte unserer Familie


Die Geschichte unserer Familie beginnt im späten 19.Jahrhundert mit unserem Uropa Carlo Grimaldi, der bereits damals in Cossano Belbo Rebstöcke pflanzte und Wein erzeugte.
In den folgenden Jahren stellten seine Söhne, bedingt durch die Umwälzungen im Zuge der beiden Weltkriege, die kommerzielle Weinerzeugung ein, pflegten aber allen Schwierigkeiten zum Trotz weiter ihre Weinberge.
Diese Passion fĂĽr den Weinbau zog nach dem Krieg unseren heutigen Senior mit seiner Familie auf der Suche nach fĂĽr die Weinproduktion noch besser geeigneten Lagen ins benachbarte Santo Stefano Belbo, wo er die alte Familientradition wieder aufnahm.
1989 schlieĂźlich fĂĽllte sein Sohn Sergio, mit UnterstĂĽtzung der Eltern Ilario und Vittorina und Ehefrau Angela, die ersten Flaschen Moscato d’Asti ab und benannte ihn nach dem Haus, in dem die Familie lebte, Ca’ du Sindic (piemontesisch fĂĽr “Casa del Sindaco”, Haus der BĂĽrgermeisters). Seither trägt unser Weingut diesen Namen.
Die traditionellen Werte, die dieser Leidenschaft für den Wein zugrunde liegen, sind heute – auch und gerade nach dem Eintritt von Paolo und Ilaria in unser kleines Familienunter¬nehmen und allen notwendigen zeitgemäßen Marketing- und Verkaufsaktivitäten zum Trotz – wie eh und je essentieller Bestandteil unserer Philosophie.
Deren Basis und fĂĽr uns wohl am allerwichtigsten ist der Respekt vor unserer Erde und dem, was sie hervorbringt. Wir fĂĽhlen uns verpflichtet, etwas zurĂĽckzugeben, indem wir soviel der Kraft und des Charakters, die dieses unverwechselbare Terroir so einzigartig machen, einfangen und in unseren Weinen zum Ausdruck bringen.

Angela

Sergio

Paolo und Ilaria